Hervorragend – Nominierung zum Großen Preis des Mittelstands

Seit 2001 können hervorragende Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe durch Kommunen, Verbände, Institutionen und Firmen für den Großen Preis des Mittelstands nominiert werden. Als traditionsreiches Familienunternehmen freuen wir uns über die aktuelle Nominierung 2016. Damit sorgen die von uns entwickelten, innovativen Verfahren erneut für Aufmerksamkeit. Bereits 2015 wurde Scheideler gemeinsam mit Aqualytis und dem Fachbereich Wasserreinhaltung der TU Berlin als Finalist im Rahmen des Innovationspreises 2015 des Netzwerks ZENIT e.V ausgezeichnet. Eine der fünf Wettbewerbskritirien des Großen Preises des Mittelstands, bei dem in diesem Jahr bundesweit 4796 Unternehmen nominiert wurden, sind die Merkmale „Modernisierung und Innovation“. Für einen hohen Wettbewerbstandard sorgen nicht nur die namenhaften Jurymitglieder aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik – die Oskar-Patzelt-Stiftung arbeitet darüber hinaus nach einem Corporate Governance Kodex und einem nach DIN ISO 9001:2008 zertifizierten Qualitätsmanagementsystem.

 

Ergebnisse des Forschungsprojektes "Invertebraten im Trinkwasser Probenahme, Analytik und Bewertung"

Die Partner unserer Forschungskooperation freuen sich nach 3-jähriger intensiver Forschungsarbeit Ihnen mit dieser Veröffentlichung ein standardisierbares, praxiserprobtes Verfahren zur Analyse und Bewertung von wirbellosen Tieren in Trinkwasserverteilungs- systemen inklusive der dafür erforderlichen Technik vorstellen zu können.

Weiterlesen: Ergebnisse des Forschungsprojektes "Invertebraten im Trinkwasser Probenahme, Analytik und Bewertung"

Neu! Probeentnahme-Einrichtung für Filterwasser

unter Druck ein- und ausbaubar

(Katalog-Nr. 3-154)

Weiterlesen: Neu! Probeentnahme-Einrichtung für Filterwasser

 

Scheideler – die Wasser-Profis

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel für uns Menschen – es ist einmalig und kann durch nichts Vergleichbares ersetzt werden. Heute sind modernste Aufbereitungsverfahren notwendig, um die aktuelle Gesetzgebung und die wachsenden Qualitätsansprüche der Endverbraucher zu erfüllen und um jederzeit Trinkwasserqualität zugarantieren.

Mit über 40 Jahren Erfahrungen in der Trinkwasseraufbereitung und einzigartigen Patenten, entwickelt aus Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit TechnischenUniversitäten, sind die Scheideler Verfahrenstechnik GmbH und Scheideler Dienstleistungen in der Wasserwirtschaft Ihre kompetenten Ansprechpartner für die Wasserver- und entsorgung.

Die Anlagen und Dienstleistungen in der Trink- und Abwassertechnik, sind maßgeschneidert und werden individuell nach Ihren Bedürfnissen ausgeführt.


Wassertechnik – professionell planen, entwickeln und individuell fertigen

Unsere Erfahrungen in dem Bereich Entwicklung und Produktion hochwertiger Trinkwassertechnik, mit dem Schwerpunkt Anlagenbau, stellen wir vor allem Wasserversorgungsunternehmen zur Verfügung.
Darüber hinaus entscheiden sich immer mehr Betreiber von Kläranlagen für unsere zuverlässigen Lösungen.

Alle Anlagen der Trinkwasser- oder Abwassertechnik, sind maßgeschneidert und das Ergebnis umfassender Planungen und eingehender Fachberatungen, die insbesondere bei Neuentwicklungen und Sonderbauten erforderlich sind.
Denn erst die individuellen Lösungen werden den gewünschten Anforderungen und Zielsetzungen gerecht. Das macht die Wasserver- und -entsorgung effizient und vor allem sicher.
 
Die Anlagen werden in der Regel in unserem Werk vorgefertigt und vor Ort montiert.

Die Schwerpunkte im Anlagenbau sind unsere Dosieranlagen für flüssige und gasförmige Medien aller Art sowie Pulveraktivkohleanlagen vom Silo oder Big-Bag bis zur Stelle der  Einbringung in den Verfahrensprozess.

Ein umfangreiches Produktsortiment an Dosiertechnik-Zubehör und Spezialarmaturen besonders in der Probeentnahmetechnik rundet unser Dienstleistungsangebot ab.

Darüber hinaus bieten wir mobile Desinfektionsanlagen in Anhängern inkl. Service-Personal für Sofortmaßnahmen in Trinkwasserrohrnetzen an.
Die mobilen Anlagen werden, bei Anforderung, durch unser Service-Personal installiert und in Betrieb genommen. Diese Dienstleistung können wir mit einer hohen Planungssicherheit vertraglich zusichern und erfüllen.


Innovative Verfahren – wir wachsen mit den Anforderungen

Die immer strengeren gesetzlichen Anforderungen an eine sichere Trinkwasserversorgung erfordern modernste Trinkwasser- und abwasseranlagen.
Gleichzeitig steigt die Sensibilität der Bevölkerung gegenüber Umweltbelastungen- und -verunreinigungen. Wasserversorger müssen sich diesen Anforderungen stellen und zuverlässig die geforderte Trinkwasserqualität liefern. Aus unserem Selbstverständnis heraus, unseren Kunden jederzeit eine sichere Wasserversorgung zu ermöglichen, entwickeln wir, in Zusammenarbeit mit Fachhochschulen und unseren Geschäftspartnern, innovative Verfahren, die diesen neuen Anforderungen gerecht werden.

Wir verstehen uns als ein traditionsreiches, dynamisches Unternehmen, das sich, in Zusammenarbeit mit seinen Auftraggebern weiterentwickelt und neue Verfahren und Dienstleistungen bereitstellt, die jederzeit eine sichere Trinkwasserversorgung garantieren.
Unsere Anlagen und Verfahren sind Lösungen, in denen physikalische und biologische Gesetzmäßigkeiten intelligent eingesetzt werden.

In Forschungsprojekten mit deutschen Universitäten haben wir u. a. das CO2-Spülverfahren zum Austragen von Wasserasseln und anderen Invertebraten entwickelt. Das Verfahren ist patentiert und wird bereits von Wasserversorgern erfolgreich als Dienstleistung genutzt.

Die Beratungsleistungen zum Thema „Invertebraten (Kleinstorganismen) im Trinkwasser“ soll zukünftig, in Zusammenarbeit mit unseren Partnern, erweitert werden.

Zurzeit wird ein neues Probenahmesystem mit mobiler Anlage und Verfahrensbeschreibung zur Beprobung von Trinkwasserversorgungsleitungen in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, der Technischen Universität Dresden und der Firma Aqualytis entwickelt.

Wir arbeiten in allen Geschäftsbereichen selbstverständlich mit einer hohen ökologischen Verantwortung.

Michael Scheideler · Geschäftsführer


Nach Oben ...